Die Viantro Medizin News | März 2020 | KW 13

Der News-Überblick von Viantro fasst alle medizinischen Themen der Woche kompakt zusammen.

Diese Woche:

  1. Psychotherapeutische Versorgung trotz Corona
  2. 3D-Drucker stellt medizinische Ausrüstung her
  3. Corona Update

Psychotherapeutische Versorgung trotz Corona

Aufgrund der Corona-Krise sagen Patienten ihre psychotherapeutischen Beratungstermine vermehrt ab. Auch einige Krankenhäuser schließen psychiatrische Tageskliniken. Rehakliniken bereiten sich auf die Intensivbehandlung von möglichen Coronapatienten ein, was teilweise zur vorübergehenden Entlassung von psychisch erkrankten Patienten führt.

Um das psychotherapeutische Angebot weiterhin aufrechtzuerhalten, soll die Therapie per Video laut Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) ausgebaut werden. Bisher durften maximal 20 Prozent der Patienten innerhalb eines Quartals per Videochat behandelt werden. Diese Regelung setzt vorübergehend aus.


Eine laufend aktualisierte Corona-Informationsbroschüre für Praxen finden Sie
hier.

Um den Anforderungen des Datenschutzes gerecht zu werden, kommt nur speziell geschützte Videosoftware zum Einsatz. Sollten die technischen Herausforderungen für Praxen im Einzelfall zu hoch sein, könne die Beratung auch per Telefon erfolgen.


So gewährleisten Psychotherapeuten, ihrem Versorgungsauftrag weiterhin nachzukommen. Außerdem weist die Bundespsychotherapeutenkammer darauf hin, dass in Zeiten von „social distancing“, dem psychotherapeutischen Gespräch eine systemrelevante Bedeutung zukommt.

3D Drucker stellt medizinische Ausrüstung her

In Ausnahmesituationen wie der Covid-19-Pandämie zeigt sich, welche Auswirkungen Versorgungsengpässe von scheinbarer Massenware, wie z.B. Schutzmasken, haben können. Laut EU-Kommission will man in der Materialbeschaffung aktuell und zukünftig, da wo es möglich ist, den Einsatz von 3D-Druckern fördern. So könnten z.B. Kleinteile, wie Ventile von Beatmungsgeräten, vom Drucker bereitgestellt werden.

Die Nachfrage nach Kunststoffbauteilen für medizinische Geräte sei groß; um das Angebot zu unterstützen, beteiligen sich neben der EU, mehreren Frauenhofer-Instituten, der TU Dresden, Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft auch viele kleinere und private Forschungsgruppen im Internet. Zahlreiche Druckvorlagen werden so bereits als Open Source-Dateien zur Verfügung gestellt.

Noch sei die Technik nicht so weit, um etwa Kunststoff-Visiere, Atemschutzmasken, Corona-Teströhrchen, Maskenhalter schnell in großen Stückzahlen zu fertigen. Aber um den kurzfristigen Bedarf von einzelnen Artikeln zu bedienen, sei der 3D-Druck durchaus sinnvoll.

Aktuell wird daran gearbeitet, die Hilfsaktion sinnvoll zu koordinieren.

Corona Update

In diesem Teil der News fassen wir regelmäßig Neuigkeit zum Thema Covid-19 zusammen.

Cochrane-Bibliothek für alle
Um Forschern weltweit den Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen zu erleichtern stellen mehrere Verlage Teile ihrer Inhalte kostenlos zur Verfügung. Initiator der Aktion ist der Verband International Association of Scientific, Technical and Medical Publishers (STM), unter dessen Dach 150 Verleger publizieren. Eine Übersicht der wissenschaftlichen Datenbank sowie deren frei zugänglicher Artikel finden Sie hier.

Medizin-Studierende, pensionierte Ärzte und Vertretungsärzte bieten Hilfe an
Bundesweit ist die Unterstützungsbereitschaft von medizinischem Personal riesig. So meldeten sich beispielsweise in der Universität Mainz über 1000 Medizinstudierende freiwillig, dort zu helfen, wo akuter Bedarf besteht. Ebenso beispiellos ist das Angebot zahlreicher bereits pensionierter Ärztinnen und Ärzte, quarantänebedingte Personalengpässe abzufedern.

Sie möchten als Helfer Kliniken während der Corona-Krise unterstützen?
Um Ärzte & Kliniken schnellstmöglich zu verbinden, erfassen wir die Verfügbarkeit und Einsatzbereitschaft aller Ärzte innerhalb & außerhalb unseres Netzwerks.

Aktivieren Sie hierzu den Corona-EInsatz-Button auf Ihren VIantro-Profil oder tragen Sie sich bei unserer Corona-Krisenhilfe ein.

Wir setzen uns in der Folge mit Ihnen in Verbindung und helfen, Ihren möglichen Einsatz zu koordinieren.

Viantro Deine Karriereplattform für Deinen Weg als Arzt

Die Karriereplattform von Ärzten für Ärzte

Ihre Viantro-Vorteile

Die  Job- & Karriereplattfrom von Ärzten für Ärzte.

  • Karrieregespräch mit medizinischen Experten
  • Professioneller Lebenslauf
  • Zentrale Verwaltung aller Bewerbungsprozesse
  • Rundumentlastung von der Terminkoordination bis zur Wohnungssuche

Ärzte über Viantro

Ich möchte mich bei allen Viantro-Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit herzlich bedanken. Ich wurde professionell und kompetent beraten und fühlte mich bei jedem Schritt sehr gut bei Viantro aufgehoben. Vielen Dank dafür!

Athanasios Stafylas – Allgemeine & Innere Medizin

Vielen Dank, dass Sie uns hinsichtlich der Unterlagen für Herrn K. sowie bei der Wohnungssuche Ihre Unterstützung anbieten. Auch wir bedanken uns für die super gute und reibungslose Zusammenarbeit. Ich erlebe mit einer anderen Agentur seit einem Jahr das komplette Gegenteil. Da schätze ich doch die Zusammenarbeit mit Profis!

F. R. – Abteilungsleitung Personalwesen

Nachdem ich meine Unterlagen an Viantro gesendet habe, hat das Team alles für mich aufbereitet und mich allen zu meinen Vorgaben und Wünschen passenden Kliniken vorgestellt. Mit meiner neuen Position als Unfallchirurg bin ich sehr zufrieden.

Luca Christiano – Unfallchirurgie

Seit einem halben Jahr arbeite ich dank Viantro als Assistenzärztin für Chirurgie. Vom ersten Kontakt bis zur Vertragsunterschrift waren die persönlichen Ansprechpartner von Viantro immer für mich da.
Ich bin sehr zufrieden und kann Viantro nur allen Ärzten weiterempfehlen.
Danke Viantro für so eine tolle Leistung.

Berline Freeman – Chirurgie

Als frisch approbierter ausländischer Arzt habe ich viele Bewerbungen geschrieben, ohne eine Stelle zu bekommen. Viantro hat ein Krankenhaus gefunden, das genau zu meiner angestrebten Weiterbildung passt und ich wurde direkt dort eingestellt. 
Das Viantro-Team war sehr freundlich und hat mir auch bei der Bürokratie wirklich sehr gut und menschlich weitergeholfen.

Kevin Kuan – Innere Medizin Gastroenterologie

So funktioniert Viantro


Die Viantro Medizin News | März 2020 | KW 13

Der News-Überblick von Viantro fasst alle medizinischen Themen der Woche kompakt zusammen.

Diese Woche:

  1. Psychotherapeutische Versorgung trotz Corona
  2. 3D-Drucker stellt medizinische Ausrüstung her
  3. Corona Update

Psychotherapeutische Versorgung trotz Corona

Aufgrund der Corona-Krise sagen Patienten ihre psychotherapeutischen Beratungstermine vermehrt ab. Auch einige Krankenhäuser schließen psychiatrische Tageskliniken. Rehakliniken bereiten sich auf die Intensivbehandlung von möglichen Coronapatienten ein, was teilweise zur vorübergehenden Entlassung von psychisch erkrankten Patienten führt.

Um das psychotherapeutische Angebot weiterhin aufrechtzuerhalten, soll die Therapie per Video laut Bundespsychotherapeutenkammer (BPtK) ausgebaut werden. Bisher durften maximal 20 Prozent der Patienten innerhalb eines Quartals per Videochat behandelt werden. Diese Regelung setzt vorübergehend aus.


Eine laufend aktualisierte Corona-Informationsbroschüre für Praxen finden Sie
hier.

Um den Anforderungen des Datenschutzes gerecht zu werden, kommt nur speziell geschützte Videosoftware zum Einsatz. Sollten die technischen Herausforderungen für Praxen im Einzelfall zu hoch sein, könne die Beratung auch per Telefon erfolgen.


So gewährleisten Psychotherapeuten, ihrem Versorgungsauftrag weiterhin nachzukommen. Außerdem weist die Bundespsychotherapeutenkammer darauf hin, dass in Zeiten von „social distancing“, dem psychotherapeutischen Gespräch eine systemrelevante Bedeutung zukommt.

3D Drucker stellt medizinische Ausrüstung her

In Ausnahmesituationen wie der Covid-19-Pandämie zeigt sich, welche Auswirkungen Versorgungsengpässe von scheinbarer Massenware, wie z.B. Schutzmasken, haben können. Laut EU-Kommission will man in der Materialbeschaffung aktuell und zukünftig, da wo es möglich ist, den Einsatz von 3D-Druckern fördern. So könnten z.B. Kleinteile, wie Ventile von Beatmungsgeräten, vom Drucker bereitgestellt werden.
Die Nachfrage nach Kunststoffbauteilen für medizinische Geräte sei groß; um das Angebot zu unterstützen, beteiligen sich neben der EU, mehreren Frauenhofer-Instituten, der TU Dresden, Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft auch viele kleinere und private Forschungsgruppen im Internet. Zahlreiche Druckvorlagen werden so bereits als Open Source-Dateien zur Verfügung gestellt.
Noch sei die Technik nicht so weit, um etwa Kunststoff-Visiere, Atemschutzmasken, Corona-Teströhrchen, Maskenhalter schnell in großen Stückzahlen zu fertigen. Aber um den kurzfristigen Bedarf von einzelnen Artikeln zu bedienen, sei der 3D-Druck durchaus sinnvoll.
Aktuell wird daran gearbeitet, die Hilfsaktion sinnvoll zu koordinieren.

Corona Update

In diesem Teil der News fassen wir regelmäßig Neuigkeit zum Thema Covid-19 zusammen.

Cochrane-Bibliothek für alle
Um Forschern weltweit den Zugang zu wissenschaftlichen Publikationen zu erleichtern stellen mehrere Verlage Teile ihrer Inhalte kostenlos zur Verfügung. Initiator der Aktion ist der Verband International Association of Scientific, Technical and Medical Publishers (STM), unter dessen Dach 150 Verleger publizieren. Eine Übersicht der wissenschaftlichen Datenbank sowie deren frei zugänglicher Artikel finden Sie hier.

Medizin-Studierende, pensionierte Ärzte und Vertretungsärzte bieten Hilfe an
Bundesweit ist die Unterstützungsbereitschaft von medizinischem Personal riesig. So meldeten sich beispielsweise in der Universität Mainz über 1000 Medizinstudierende freiwillig, dort zu helfen, wo akuter Bedarf besteht. Ebenso beispiellos ist das Angebot zahlreicher bereits pensionierter Ärztinnen und Ärzte, quarantänebedingte Personalengpässe abzufedern.

Sie möchten als Helfer Kliniken während der Corona-Krise unterstützen?

Um Ärzte & Kliniken schnellstmöglich zu verbinden, erfassen wir die Verfügbarkeit und Einsatzbereitschaft aller Ärzte innerhalb & außerhalb unseres Netzwerks.

Aktivieren Sie hierzu den Corona-EInsatz-Button auf Ihren VIantro-Profil oder tragen Sie sich bei unserer Corona-Krisenhilfe ein.

Wir setzen uns in der Folge mit Ihnen in Verbindung und helfen, Ihren möglichen Einsatz zu koordinieren..

Viantro Deine Karriereplattform für Deinen Weg als Arzt

Die Karriereplattform von Ärzten für Ärzte

Ihre Viantro-Vorteile

Die  Job- & Karriereplattfrom von Ärzten für Ärzte.

  • Karrieregespräch mit medizinischen Experten
  • Professioneller Lebenslauf
  • Zentrale Verwaltung aller Bewerbungsprozesse
  • Rundumentlastung von der Terminkoordination bis zur Wohnungssuche

Ärzte über Viantro

Ich möchte mich bei allen Viantro-Mitarbeitern für die gute Zusammenarbeit herzlich bedanken. Ich wurde professionell und kompetent beraten und fühlte mich bei jedem Schritt sehr gut bei Viantro aufgehoben. Vielen Dank dafür!

Athanasios Stafylas – Allgemeine & Innere Medizin

Vielen Dank, dass Sie uns hinsichtlich der Unterlagen für Herrn K. sowie bei der Wohnungssuche Ihre Unterstützung anbieten. Auch wir bedanken uns für die super gute und reibungslose Zusammenarbeit. Ich erlebe mit einer anderen Agentur seit einem Jahr das komplette Gegenteil. Da schätze ich doch die Zusammenarbeit mit Profis!

F. R. – Abteilungsleitung Personalwesen

Nachdem ich meine Unterlagen an Viantro gesendet habe, hat das Team alles für mich aufbereitet und mich allen zu meinen Vorgaben und Wünschen passenden Kliniken vorgestellt. Mit meiner neuen Position als Unfallchirurg bin ich sehr zufrieden.

Luca Christiano – Unfallchirurgie

Seit einem halben Jahr arbeite ich dank Viantro als Assistenzärztin für Chirurgie. Vom ersten Kontakt bis zur Vertragsunterschrift waren die persönlichen Ansprechpartner von Viantro immer für mich da.
Ich bin sehr zufrieden und kann Viantro nur allen Ärzten weiterempfehlen.
Danke Viantro für so eine tolle Leistung.

Berline Freeman – Chirurgie

Als frisch approbierter ausländischer Arzt habe ich viele Bewerbungen geschrieben, ohne eine Stelle zu bekommen. Viantro hat ein Krankenhaus gefunden, das genau zu meiner angestrebten Weiterbildung passt und ich wurde direkt dort eingestellt. 
Das Viantro-Team war sehr freundlich und hat mir auch bei der Bürokratie wirklich sehr gut und menschlich weitergeholfen.

Kevin Kuan – Innere Medizin Gastroenterologie

So funktioniert Viantro